Cardiff University | Prifysgol Caerdydd ORCA
Online Research @ Cardiff 
WelshClear Cookie - decide language by browser settings

Flexible stereoselektive Funktionalisierung von Ketonen durch Umpolung mit hypervalenten Iodreagentien

Mizar, Pushpak and Wirth, Thomas 2014. Flexible stereoselektive Funktionalisierung von Ketonen durch Umpolung mit hypervalenten Iodreagentien. Angewandte Chemie 126 (23) , pp. 6103-6107. 10.1002/ange.201400405

Full text not available from this repository.

Abstract

Die Funktionalisierung von Carbonylverbindungen in der α-Position hat aufgrund der biologischen Bedeutung der Produkte große Aufmerksamkeit als Syntheseweg erhalten. Durch Polaritätsumkehr (“Umpolung”) zeigen wir, dass Sauerstoff-, Stickstoff- und sogar Kohlenstoffnukleophile nach Anknüpfung an Enolether in Additionsreaktionen eingesetzt werden können. Unsere Resultate eröffnen die Möglichkeit neuer Retrosynthesen und einer raschen Erzeugung von vorher nur in vielstufigen Synthesen zugänglichen Strukturen.

Item Type: Article
Date Type: Published Online
Status: Published
Schools: Chemistry
Subjects: Q Science > QD Chemistry
Uncontrolled Keywords: Aminierungen; Hydroxylierungen; Hypervalente Iodverbindungen; Stereoselektive Synthesen; Umpolung.
Language other than English: German
Publisher: Wiley-VCH Verlag
ISSN: 0044-8249
Funders: EU Grant Number: 298642, School of Chemistry, Cardiff University
Last Modified: 18 Feb 2019 12:00
URI: http://orca-mwe.cf.ac.uk/id/eprint/60260

Citation Data

Cited 3 times in Google Scholar. View in Google Scholar

Actions (repository staff only)

Edit Item Edit Item